Selbsthilfegruppe für Jugendliche

Beachten Sie bitte auch unsere Ausführungen, zu den von uns angebotenen Präventionsmaßnahmen.

 

blaues_kreuz_muenchen_ev_blue_for_youth_logo

 

Seit 2. Juni 2016 bieten wir eine Selbsthilfegruppe für Jugendliche und junge Erwachsene (alle Suchtformen) im KUBIZ Unterhaching (Kultur-und Bildungszentrum) BF, an.
Ort: KUBIZ Unterhaching (Kultur-und Bildungszentrum), Jahnstr. 1, 82008 Unterhaching, Kursraum 003
Zeit: Jeden Mittwoch, um 19.30 Uhr, auch in den Ferien, jedoch nicht an Feiertagen

Gruppenleitung: Frau Gisela Dickmanns, die auf diese Zielgruppe abgestimmte Qualifizierungsmaßnahmen abgeschlossen hat.

Zielgruppe:

  • alle Suchtformen
  • suchtkranke und suchtgefährdete junge Menschen
  • Angehörige bzw. indirekt Betroffene (Personen mit suchtkranken/suchtgefährdeten Eltern, Verwandten, Partnern oder Freunden)
  • Alter: 14 - 25 Jahre
  • Außerdem sind in unserer Gruppe selbstverständlich alle jungen Leute herzlich willkommen, die sich - auch ohne eigene Probleme - einfach mal unverbindlich zum Thema "Sucht" informieren wollen.

blaues_kreuz_muenchen_ev_jugendarbeit_gisela_dickmanns Die Gruppe stellt die Möglichkeit zum aktiven Austausch bzw. zur Hilfestellung der Teilnehmer untereinander dar. Sie bietet auch Raum, um über Suchtprobleme und den damit verbundenen Gefühlen wie z.B. Hilflosigkeit, Ängste, Wut etc. zu reden und gemeinsam nach Lösungen und Auswegen oder Alternativen zu suchen.

Daneben werden in der Gruppe Informationen vermittelt zu Themen rund um Suchterkrankungen wie z.B.:
- Kriterien der Abhängigkeit
- psychische/physische Abhängigkeit
- Suchterkrankungen (z.B. Alkoholismus) = Krankheit
- physische, psychische Veränderung, soziale und rechtliche Folgen
- Motive für den Erstkonsum, Stress- und Konfliktbewältigung
- Möglichkeiten der Hilfe bei einer Abhängigkeitserkrankung
... Es herrscht Schweigepflicht.

 

Präventionsmaßnahmen an Schulen in 2016

An folgenden Schulen wurden Seminare für Suchtprävention durchgeführt:

  •   1 Klasse Gymnasium Neubiberg
  •   6 Klassen Oskar von Miller Gymnasium
  •   5 Klassen Berufliches Schulzentrum Alice Bendix
  •   6 Klassen Moosacher Gymnasium
  •   1 Elternabend für Moosacher Gymn. und Kutscher-Realschule
  •   4 Klassen Kutscher-Realschule
  •   9 Klassen Berufsschule an der Bergsonstr.
     
  • Suchtprävention im Jugendzentrum Puchheim
  • Vortrag bei der Nachbarschaftshilfe Moosach zum Thema: „Alkoholismus im Alter“
  • Diskussionsabend im Selbsthilfezentrum zum Thema: „Spezielle Aspekte bei alkoholkranken Frauen“
  • Die Agentur für Arbeit wurde in Beratungsgesprächen mit alkoholkranken Arbeitslosen unterstützt, indem die Integration von Arbeitslosen in Selbsthilfegruppen des Vereins intensiviert wurde.

Insgesamt wurden Schüler in 31  Klassen (à 25 Schüler) über die Alkoholkrankheit und ihre Risiken aufgeklärt. Der zeitliche Rahmen der Seminare beträgt jeweils zwei Stunden. Weitere Schulungsmaßnahmen sind an oben genannten Schulen geplant. Die zeitlichen Aktivitäten des Blauen Kreuzes  München e.V. (zwei Referenten) betrugen in der Suchtprävention an Schulen im Jahr 2016 insgesamt 150 Stunden.

Gerne stehen wir auch Ihnen für

  • Informationsveranstaltungen
  • Präventionsmaßnahmen in Schulen zum Thema Alkoholkrankheit und Krankheitsrisiken

zur Verfügung.

Interesse? Dann kontaktieren Sie uns! E-Mail
Wir freuen uns auf Ihren Anruf! 089 38888873


Update der blu:app

Für Ende Januar bzw. Anfang Februar ist ein Update der im November 2016 erschienenen neuen blu:app geplant, bei dem einige App-Funktionen optimiert werden. Der CALC-Bereich wird ausgefeilt und die Features um einige alkoholfreie Cocktailrezepte bereichert. Auch wird das Beratungsverzeichnis auf ca. 120 Einrichtungen bundesweit anwachsen. Schauen Sie rein und laden Sie sich die blu:app mit Ihrem Smartphone in Ihrem App-Store herunter. Zur blu:app